Das Klischee der Psalmenpumpe
Wer kennt nicht die Horrorvorstellung vom ächzenden und schnaufenden Harmonium - vorzugsweise an so ungemütlichen Orten wie Friedhofshallen? Kein anderes Musikinstrument hat sich je ein so "gruseliges" Image erworben wie das Harmonium ... weiter


Das Mustel-Kunstharmonium
Brillante Klangfarben, hohe Ausdrucksfähigkeit und die Eigung zur Wiedergabe virtuoser Musik sind für ein Kunstharmonium charakteristisch.
... weiter


Das Trayser-5-Spiel-Harmonium
Philipp Trayser erlernte in Frankreich den Harmonium-Bau und führte das Druckwindharmonium zusammen mit J & P. Schiedmayer ab den 1850-er Jahren in Deutschland ein. Das hier zu hörende Instrument dürfte von ihm in der Mitte der 1880-er Jahre hergestellt worden sein. Es zeichnet sich über spielerische Präzision und klangliche Transparenz aus.Im Prinzip handelt es sich bei diesem Instrument um ein klassisches Vierspiel mit zusätzlicher Schwebung ... weiter


Trayser-Harmonium

Zustand nach der Renovierung (aufgenommen im Foyer des Wiesbadener Staatstheaters)


Kathedralorgel im Westentaschenformat?
Entwickelt wurde das Druckwindharmonium um den Ton eines Tasteninstruments auch nach dem Anschlag noch dynamisch ausgestalten zu können ... weiter


Programme, Projekte & Repertoire
Damit verfügt dieses Instrument über ein erstaunliches Stilspektrum von solistischer Harmonium- und Orgelmusik über kammermusikalische Anwendungen bis hin zu seiner Eignung als Chanson-Instrument... weiter


Danksagung
Zahlreichen Freunden und Kollegen verdanke ich fundierte Hilfestellungen für den Zugang zum Harmonium:... weiter


Wissenswertes
Weitere fundierte Informationen zum Thema sind zu finden auf der Website des Arbeitskreises Harmonium in der Gesellschaft der Orgelfreunde.













zurück


>>> Home >>>